USCHI BRACKER
MALEREI UND GRAFIK

1. bis 30. September 2021


Treffen der Künstler*innen

In meinem Terminkalender gibt es wieder Eintragungen in Sachen Kunst. Im August fand die erste Mitgliederversammlung statt, im Freien trafen sich die Künstlerkolleginnen einen Tag später zum Feiern. 3 G ist das Zauberwort, das solche Veranstaltungen möglich macht. Die erste Kunstveranstaltung mit Besucher*innen, die sich nicht vorher anmelden mussten, war das Künstler*innentreffen an der Burg Dringenberg. Schönstes Sommerwetter vergoldete uns den Nachmittag mit vielen interessanten Gesprächen. Alle Gesprächspartner*innen freuten sich über das Stück wiedergewonnene Freiheit und hofften auf einen offenen Herbst für Genesende, Geimpfte und Getestete. Obwohl die steigenden Inzidenzzahlen eine eigene Sprache sprechen. Hamburg versucht mit einer 2G Regel auch große Veranstaltungen durchzuführen. Die anderen Länder beobachten das Geschehen, obwohl die Stimmen der Impfgegner*innen, Coronaleugner*innen und angeblichen Demokratieverteidiger*innen immer lauter werden.
Seit dem vergangenen November arbeite ich in einem Organisationsteam, das für den Arbeitskreis FrauenKultur mit Unterstützung der Gleichstellungsstelle der Stadt Paderborn die jährliche Ausstellung plant. 50 Künstlerinnen zeigen zum Thema Scherben vom 17. September bis 3. Oktober 2021 ihre Arbeiten im Bürgersaal des Schlossparks von Schloss Neuhaus. Die sorgfältig geplante Vernissage mit Musik und Eröffnungsreden müssen wir leider in ein Soft Opening umwandeln. Wir können froh sein, dass es möglich ist, unter Einhaltung der Corona Regeln im Kolleginnenkreis unsere Ausstellung zu eröffnen. Wir arbeiten trotzdem weiter, vielleicht werden die Mitmenschen einsichtig genug, lassen sich impfen und geben der Verbreitung des uns alle bedrohenden Virus keine Chance.


 

Inhaltsverzeichnis Kolumne



 
E-Mail
Infos
Instagram
LinkedIn